Memoriam

Rest in Peace Leonard Nimoy

Leonard Nimoy, 2011, ST Con-2

 

The great american actor and film director Leonard Nimoy passed away today at the age of 83.

Dear Leonard, wherever you may be: You changed the perception of so many people in so many ways. The alien is not so alien anymore, and logic will always keep a friendly note. You will be remembered for being Spock as well as for not being Spock and for many things more. Thank you so much.

Zum Tode von Frank Schirrmacher

Frank Schirrmacher wird fehlen.

Frank Schirrmacher.jpg

Wie ich schon twitterte:

Ich twittere nicht so viel und bin erst kürzlich wieder eingestiegen. Zufällig war ich online und aufmerksam, als sein letzter Tweet in meiner Timeline erschien:

Ich wollte darauf antworten. Hatte eine Antwort schon begonnen, mehrfach überarbeitet und letztlich verworfen. In Gedanken hatte ich seine möglichen Antworten - nicht, dass ich mit einer rechnen musste, aber bei Twitter weiß man ja nie - vor mir gesehen und darauf reagiert. Vielleicht fühle ich mich deswegen so ungeheuer betroffen von seinem plötzlichen Tod.

Frank Schirrmacher wird fehlen.

Und um es mit den Worten von Torsten Krauel in der Welt zu sagen:

Der 54-Jährige stand in der Tradition der großen deutschen öffentlichen Intellektuellen; er war die Göttinger Sieben in einer Person vereint [...]. Er hat das gerade entstandene neue Deutschland Helmut Kohls von 1989 entschlossen mit Inhalten und Begriffen gefüllt, er hat politische Wirkung entfaltet, ohne Politik machen zu wollen.

Welt: Es wird stiller werden

Tags: 

Nachruf auf Fillmore

Charles J. Fillmore, one of the world’s greatest linguists — ever — died last Thursday, February 13, at the age of 84 in San Francisco. He was the discoverer of frame semantics, who did the essential research on the nature of framing in thought and language.

George Lakoff: Charles Fillmore, Discoverer of Frame Semantics, Dies in SF at 84: He Figured Out How Framing Works