Terminology

Fachwörter gesucht

In den letzten Tagen ist mir gleich zwei mal passiert, dass ich über Phänomen sprach oder zu recherchieren versuchte und zu dem mir weder ein Fachwort in den Sinn kam, noch dass ich bei Recherchen eines finden konnte. Ein unhaltbarer Zustand. Daher hatte ich ursprünglich vor, die Phänomene einerseits hier zu beschreiben und andererseits Wörter vorzuschlagen und ab nun selbst zu verwenden - bei der schier unglaublichen Reichweite dieses Blogs und meiner Artikel werde ich sicherlich einen wahnsinnigem Impact haben. (Aber vielleicht findet ja mal jemand diesen Beitrag, der es entweder besser weiß als ich oder der auf der Suche nach den entsprechenden Fachwörtern meine Ideen dazu gut findet ;-) Leider sind mir nicht mal gute Ideen gekommen. Es bleibt stattdessen also bei der Bestandsaufnahme... 1. Groß-Kleinschreibung inklusive Binnen-Majuskeln, Kapitälchen, Versalien und CamelCase

  • Versalisierung: Versalien sind nur Großbuchstaben
  • Majuskeln und Minuskeln: Nicht wirklich eleganter und praktischer als Groß- und Kleinschreibung
  • Heterographie: Für eine binäre Entscheidung ob etwas so oder so gemacht wird vielleicht gar nicht ungeeignet. Aber andererseits sind Groß- und Kleinbuchstaben nicht "so verschieden" und das Wort ist in der Linguistik auch schon belegt durch Wörter, die gleich klingen aber unterschiedlich geschrieben werden (Seite vs. Saite).
  • Kapitalisierung: Angelehnt an die Kapitälchen, passt also nicht so richtig und klingt dann auch noch nach Finanzwirtschaft.
  • Kasierung: Angelehnt an das Englische Fachwort das im Deutschen fehlt: "Letter Case". Dieses stammt übrigens laut Wikipedia nicht von Fall sondern von Fach, weil Setzer damals Groß und Kleinbuchstaben in unterschiedlichen Fächern aufbewahrten.

Schlicht: Mir fällt weder was rechtes ein, noch finde ich ein bereits geprägtes Wort. Am schönsten wäre, eine griechische Vorsilbe, die Größe im Sinne von Klein oder Groß ausdrückt + Graphie. Aber auch da finde ich nur Mikro und Makro, aber nichts, dass eine Qualität beschreibt, die beides sein kann. Mein Griechisch ist allerdings auch etwas eingerostet. 2. Ausschreiben oder Nichtausschreiben von Zahlen.

  • Numeralisierung: Beschreibt wohl das Ausschreiben von Zahlen. Ist insofern schon ganz gut. Aber wenn ich wissen möchte, ob in einem Text Zahlen ausgeschrieben sind oder nicht betrifft es nur den ersten Fall.

Edit vom 18.12.2014

Und noch eins: Kann man sich wirklich nicht über die (Un-)Geradheit von Zahlen austauschen ohne dieses Wortungeheuer verwenden zu müssen?